•    Viertes Gastspiel des ADAC Masters Weekend in den Niederlanden, erstes Rennen auf der ehemaligen Formel 1-Strecke in Zandvoort
•    Zweites Rennwochenende im Jahr 2011 für das ADAC GT Masters: “Liga der Supersportwagen” mit mehr als 40 Fahrzeugen von 13 verschiedenen Marken am Start
•    Familienfreundlicher Eintrittspreis von 15 Euro pro Person inklusive Zugang zum Fahrerlager
•    Weekend-Highlights: Pitwalk durch die Boxengasse am Samstag und Sonntag um 11:15 Uhr – Meet the Drivers am Samstag um 16:00 Uhr

ADAC GT Masters

•    Sechs Niederländer bei der Premiere des ADAC GT Masters in Zandvoort im Einsatz
•    Niederlande zweiterfolgreichste Nation im ADAC GT Masters
•    Live im TV am Samstag und Sonntag ab 12:15 Uhr bei “kabel eins”

Wind, Wellen, Sand und mehr als 40 Supersportwagen von 13 verschiedenen Marken: Das ADAC GT Masters rüstet sich beim ersten Auslandsgastspiel der Saison 2012 im niederländischen Zandvoort zur spektakulären “Beach Party”. Bei der Premiere auf dem ehemaligen Formel 1-Kurs stehen sechs Lokalmatadore am Start: Peter Kox (48), Christiaan Frankenhout (30), Jeroen den Boer (24), Simon Knap (23), Patrick Huisman (45) und Gaststarter Jeroen Bleekemolen (30). Mit insgesamt 14 Rennsiegen sind die Niederlande die zweiterfolgreichste Nation in der “Liga der Supersportwagen”. Ebenfalls zum Starterfeld gehören unter anderem die ehemaligen Formel 1-Piloten Heinz-Harald Frentzen und Tomas Enge.

ADAC Masters Weekend im TV
Samstag, 05.05., 12:15 Uhr     kabel eins – ADAC GT Masters live
Sonntag, 06.05., 12:15 Uhr     kabel eins – ADAC GT Masters live
Montag, 07.05., 01:50 Uhr     kabel eins – ADAC Masters Weekend Magazin
Mittwoch, 09.05., 02:00 Uhr     kabel eins – ADAC Masters Weekend Magazin (Wdh.)
Samstag, 12.05., 10:15 Uhr     SPORT1 – ADAC Masters Weekend Magazin

Schreibe einen Kommentar